Neuigkeiten

28.01.2020, 07:15 Uhr
Minister a.D. Gerhard Glup wäre heute 100 Jahre alt geworden.
Gerhard Glup wurde am 28. Januar 1920 auf dem elterlichen Hof in Thüle geboren. Es war selbstver- ständlich für ihn, sich intensiv auf den Beruf des Landwirts vorzubereiten, indem er nach der Mitt- leren Reife Fachschulen und Fachkurse besuchte. 1940 wurde er zur Wehrmacht einberufen. Nach seiner Entlassung im April 1945 wurde er als Land- wirt tätig. Über die Katholische und Niedersächsische Landjugend kam er zur Politik. Seine politische Karriere begann 1956 mit einem Sitz im Friesoyther Stadtrat. Diesem gehörte er bis 1968 an, die letzten 8 Jahre als 1. Beigeordneter. 1960 wurde er Kreisvor- sitzender der CDU in Cloppenburg und 1965 Vor- sitzender des CDU-Landesverbandes Oldenburg.
Nach 20jährigem Vorsitz im Oldenburger CDU-Landesverband gab Gerhard Glup auf dessen Parteitag am 13. April 1985 diese Position in jüngere Hände. Gerhard Glup gehörte auch dem Vorstand der CDU in Niedersachsen an und war von 1967 – 1986 Mitglied des Niedersächsischen Landtages. Als Dr. Ernst Albrecht 1976 Ministerpräsident wurde, berief er Gerhard Glup zum Minister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. In diesem Amt, welches er bis 1986 bekleidete, hat er sich insbesondere um die bäuerlichen Familienbetriebe verdient gemacht. Er verstarb am 9. Dezember 2006.